GEMEINDE JABING

An der Pinka 18, 7503 Jabing | Tel: 03362/2615-0 | Fax: 03362/2615-4 | Mail: post@jabing.bgld.gv.at
Veranstaltungen
26. Jänner 2019, 10:30
ASKÖ Jabing -Gr.Petersdorf
Kunstrasen Stegersbach
27. Jänner 2019, 14:00
KINDERMASKENBALL
Gasthaus "s`Dörfl" TITZ
30. Jänner 2019
PAPIERTONNE
31. Jänner 2019
BIOMÜLL
1. Feber 2019, 18:00
Olbendorf-ASKÖ Jabing
Kunstrasen Stegersbach
2. Feber 2019, 07:00
Gemeindeschitag
Stuhleck
2. Feber 2019, 18:00
ProJabing: Sautanz
Gasthaus "s`Dörfl" Titz

UNSERE ZIELE :

 Wir sehen den Kindergarten als Ort der Bildung und Begegnung. Aus dieser Sicht heraus ist es unser Ziel, den Kindern Kompetenzen zu vermitteln, die ihnen helfen, ihr Leben in der Gegenwart und Zukunft meistern zu können. Je kompetenter ein Kind ist, umso eigenständiger und selbstbestimmter kann es handeln. Es hat die Möglichkeit, sich selbst Ziele zu setzen und damit seine eigene Entwicklung zu gestalten und voranzutreiben. Wir unterscheiden zwischen Selbst-, Sozial- und Sachkompetenz. Auf folgende Teilziele legen wir in unserer Arbeit mit den Kindern besonderen Wert.

 

Selbstkompetenz:

Grundlegend für die Entwicklung der Selbstkompetenz ist, dass Kinder so angenommen werden, wie sie sind. Sie sollen lernen, für sich selbst Verantwortung zu übernehmen.

Unser Hauptaugenmerk legen wir auf:

° die Entwicklung von Selbstvertrauen und Selbstständigkeit

° die Ausbildung der Entscheidungsfähigkeit

° den richtigen Umgang mit Erfolg und Misserfolg

° die Schulung der Ausdauer und Konzentration

° die Differenzierung der Wahrnehmungsfähigkeit

° die Weiterentwicklung der Ausdrucksfähigkeit


Sozialkompetenz:

Kinder sollen vielfältige soziale Erfahrungen machen können, etwa im Umgang mit Erwachsenen, Geschwistern und im Spiel mit Gleichaltrigen. Unter Sozialkompetenz versteht man die Fähigkeit, in sozialen, kulturellen und gesellschaftlichen Bereichen urteils- und handlungsfähig zu sein.

Wir wollen den Kindern helfen:

° respektvoll mit anderen umzugehen

° Beziehungen einzugehen und Gemeinschaft erleben zu können

° Verantwortungsgefühl zu entwickeln

° mit Konflikten umgehen zu können

° die Fähigkeit zu entwickeln, Konflikte selbst zu lösen

° Werthaltungen zu erfahren und aufzubauen

 

Sachkompetenz:

Darunter versteht man die Fähigkeit, Informationen und Anregungen aus der Umwelt aufzunehmen, das erworbene Wissen und Können zu eigenen Erfahrungen in Beziehung zu setzen und im Alltag anzuwenden. Wir sehen es als unsere Aufgabe, den Kindern vielfältige Möglichkeiten zu bieten, sich handelnd und experimentierend mit den Dingen und Vorgängen in ihrer Umgebung auseinandersetzen zu können.

Besonders wichtig ist es für uns,

° dass die Kinder eigene Ideen planen und umsetzen können

° dass die Kinder mit vielen verschiedenen Materialien experimentieren und gestalten können

° dass die Kinder Werkzeuge und Geräte kennenlernen und sachgerecht einsetzen können

° dass die Kinder befähigt werden, Naturvorgänge wahrzunehmen

° dass die Kinder sprachliche Begriffe kennenlernen und differenzieren können

° dass die Kinder Probleme erkennen und nach Lösungsmöglichkeiten suchen können.

Um den Kindern den Übergang vom Kindergarten in die Volksschule zu erleichtern, gibt es eine enge Zusammenarbeit der beiden Institutionen. Die "Großen" besuchen im Laufe des letzten Kindergartenjahres in Begleitung einer Kindergartenpädagogin etwa ein Mal im Monat die Volksschule und arbeiten mit den Kindern der 1. Schulstufe.
Ein Elternabend mit den betreffenden Eltern hilft, wichtige Fragen zu beantworten und Unklarheiten schon im Vorfeld zu beseitigen.